Die Elefanten

In unserer Elefantenklasse lernen derzeit 14 Kinder gemeinsam mit der Klassenlehrerin Cornelia John und den Fachlehrerinnen Stefanie Diesen, Lisa Niekamp und Helena Baumeister. Sehr freuen wir uns auch über die tatkräftige Unterstützung von Frau Zacharias als Betreuungskraft und Frau Krebs als Sonderpädagogin. 


Füchse-Studien

Die Elefanten haben in den letzten Wochen auf verschiedene Weisen Füchse gemalt. Dabei haben sie verschiedene Techniken und Hintergrundfarben ausprobiert. Entstanden sind dabei tolle Bilder, die von allen Kindern der Schule bestaunt wurden. 

 

Das zuletzt entstandene Kunstwerk schmückt nun unseren Flur. Weiter so!


Ausflug zum Winkelhof

Die Aufregung war groß, als die Elefanten am 23.09.2019 zu ihrem ersten gemeinsamen Ausflug starteten. Nach einem langen Weg zum Winkelhof, mussten alle erst mal etwas verschnaufen. Nach einer kleinen Pause ging es aber direkt spannend los.

So wurden Bäume bestimmt, deren Nutzen benannt und Körner und andere Ernte-Früchte ertastet. Besonders toll war es auch, von einem echten Jäger zu hören, was die Tiere in unserer Umwelt so besonders macht und was wir in der Natur zu beachten haben.

 

Nach so vielen Informationen, durften sich die Elefanten erst einmal mit Getränken und Kuchen stärken.

Ein herzlicher Dank an Familie Köhler, die uns diesen Ausflug immer wieder möglich macht und mit so viel Liebe vorbereitet! Dankeschön!

 


Im Land der Zwerge, Drachen, Kobolde und Feen

Im Musikunterricht haben die Elefanten Gregor, den kleinen Drachen kennengelernt. Dieser hat ihnen von der Zauberwelt und dem fernen Zauberland Zimbi erzählt, in dem es alle möglichen Wesen gibt, die es in unserer Menschenwelt nicht gibt.

Sie haben ein Lied von dem Zauberzwerg Ippzippelippzippelonikus gelernt. Anschließend wurde eine zauberhafte Musik ("Trolltog") gehört, zu dem sich die Kinder dynamisch passend bewegen und anschließend ein Bild malen sollten. Welche Zauberwesen könnten in der Musik dargestellt worden sein? Wir haben viele tolle Bilder gesehen, z.B.  von wütenden Zauberzwergen, stampfenden Trollen und darüber schwebenden Elfen. Und das Tollste daran: Durch das Mathelier im Bewegungsraum waren alle Tische und Stühle aus dem Klassenraum nach unten getragen worden. Wir konnten also all das im Klassenraum erleben und die Bilder auf dem Fußboden malen! Welch ein Abenteuer!

Bei einer Vorstellung der Bilder konnten die Elefanten ihre Bilder auch schon toll erklären.